VfL Fortuna Veenhusen e.V.


Übergabe Defibrillator und Notfalltraining bei der Raiffeisenbank eG Moormerland

Die Raiffeisenbank eG Moormerland hat für die Sporthalle der Grundschule Veenhusen einen mobilen Defibrillator aus dem VRmobil-Programm der Gewinnspargemeinschaft gespendet. Angefragt wegen finanzieller Unterstützung bei der Anschaffung dieses Defibrillators hatte der VfL Fortuna Veenhusen.
Da gerade beim Sport immer wieder Menschen am plötzlichen Herztod sterben, ist es dem Sportverein ein besonderes Anliegen, alle Möglichkeiten für eine schnelle Erste Hilfe vor Ort zur Verfügung zu stellen. Durch den Einsatz eines Defibrillators kann Leben gerettet werden.
Der Defibrillator wurde am 16. März 2016 vom Bankstellenleiter in Veenhusen, Christian Meyer, an Frank Luitjens vom Vorstand des VfL Fortuna Veenhusen übergeben. Zu dieser Veranstaltung in den Räumen der Raiffeisenbank in Veenhusen waren Vorstandsmitglieder und Gruppenübungsleiter des VfL Fortuna Veenhusen eingeladen.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz wurde anlässlich der Übergabe ein Notfalltraining in der Raiffeisenbank eG in Veenhusen angeboten. Sievert Hohmann vom Deutschen Roten Kreuz informierte über Funktionsweise und Einsatz eines Defibrillators. Im Anschluss konnte jeder Teilnehmer an einem praktischen Training teilnehmen.
Die Raiffeisenbank eG, Moormerland unterstützt im Rahmen der Reinerträge die Anschaffung von mobilen Defibrillatoren. Anträge können schriftlich bei der Raiffeisenbank eG, Moormerland eingereicht werden.