VfL Fortuna Veenhusen e.V.


Fußball: Zwei Doppelspieltage sind angesetzt

Die Fußball-Vereine aus der Ostfrieslandliga trafen sich im Sportheim von Ostfrisia Moordorf zum Staffeltag. Staffelleiter Wilhelm Bolhuis begrüßte als neue Mannschaften die Bezirksliga-Absteiger SV Hage, Ostfrisia Moordorf, Concordia Suurhusen und TuS Middels sowie die Aufsteiger SuS Strackholt, Fortuna Veenhusen und VfB Uplengen. Bolhuis ging mit Zahlen, Daten und Fakten kurz auf die vergangene Saison 2015/2016 ein. Fairnesssieger wurde der BSV Bingum, der die wenigsten persönlichen Strafen aufwies. Bingum erhielt dafür einen Ball sowie eine Urkunde. Von den Schiedsrichtern wurden in der abgelaufenen Saison insgesamt 1064 Verwarnungen, 36 Gelb-Rote Karten und 24 Rote Karten ausgesprochen.
Für Spannung zum Saisonende sollen auch nächstes Jahr wieder die Relegationsspiele sorgen. „Das ist doch das Salz in der Suppe. Diese drei Spiele um den letzten Platz in der Ostfrieslandliga brachten zuletzt mehr als 2000 Zuschauer auf die Plätze“, sagte Rudi Fecht vom VfB Uplengen, dessen VfB sich in der Relegation durchgesetzt hatte. Am Ende werden die drei Letzten in der Tabelle absteigen, da mit Überhang mit 17 Mannschaften gespielt wird. Die Sollzahl ist 16. Der Viertletzte geht in die Relegation. Wegen der Gründung des Fußballkreises Ostfriesland muss bis Ende Mai 2017 die Saison beendet sein. Daher gibt es zwei Doppelspieltage – und zwar am 9. und 11. September sowie 1. und 3. Oktober.